Warum sollten Sie Blut spenden?

Ist in der heutigen Zeit Blut spenden überhaupt noch nötig? Können Blutkonserven nicht künstlich hergestellt werden? Was bringt das überhaupt? Hier geben Ihnen die Experten Antwort.

  • Blut lässt sich nicht künstlich herstellen.
  • Blut ist unersetzlich, nur die roten Blutkörperchen transportieren Sauerstoff.
  • Blut ist nur begrenzt haltbar, es muss darum stetig neue Spenden geben.
  • In Deutschland werden pro Tag 18.000 Blutspenden benötigt.

Wofür wird Blut gebraucht?

  • Geburten mit Komplikationen
  • Krebstherapie
  • OPs an Herz oder Lunge
  • Unfallopfer mit schweren Verletzungen
  • Infektionen wie EHEC
  • Bluterkrankungen wie Leukämie oder Anämien
  • Medikamente aus Blutplasma

 

 

  • Laut Prognosen wird der Bedarf an Spenderblut in den nächsten Jahren um 20 Prozent ansteigen
  • Im gleichen Zeitraum wird die Zahl der Blutspender aber um etwa 10 Prozent sinken - wenn sich jetzt nichts ändert!
  • Tun Sie etwas gegen den Trend, werden Sie plusBlutspender!

Spenden ist gesund!

  • Regelmäßiges Blutspenden kann einen erhöhten Blutdruck senken.
  • Regelmäßige Blutspender bekommen weniger Herzinfarkte und Schlaganfälle.
  • Blutspenden regt den Körper an, neues Blutzellen zu bilden.

Jeder Mensch hat eine bestimmte Blutgruppe mit spezifischen Merkmalen aus Antikörpern und Antigenen. Dadurch kann nicht jeder Empfänger von jedem Spender versorgt werden. Damit Blutgruppe und Rhesus-Faktor passend ausgewählt werden können, müssen genügend Blutspenden gesammelt werden.